Aktuelles
Artstudio Reynolds
geschrieben am: 02.04.2011
Hubert dreht dieses Wochenende in Berlin im Artstudio von Reynold Reynolds. In dem neuesten Experimentalfilm-Projekt in der Reihe "Labor Berlin" spielt er einen Kriegsveteranen im Jahr 1933. Die Ausstellungsreihe "Labor Berlin" im Haus der Kulturen der Welt ist der Kreativität und dem Potential von internationalen Künstlern gewidmet, die Berlin als neue Heimat gewählt haben.

Reynold Reynolds, 1966 in Alaska geboren, kam 2004 auf Einladung der American Academy nach Berlin. 2009 erhielt er den Distinction Award der transmediale - international eines der größten und bedeutendsten Festivals für Kunst und digitale Kultur. Reynolds setzt in seinen Filmen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst an.

www.hkw.de

 « zurück zu Aktuelles